Harmonie Lieblos beim 7. Internationalen Gesangsvereinstreffen in Kirchberg, Tirol  

An dem langen Fronleichnam-Wochenende fuhr der Gesangverein Harmonie Lieblos mit 31 aktiven und passiven Mitgliedern nach Kirchberg bei Kitzbühel, um an dem Gesangsvereinstreffen zum zweiten Mal teilzunehmen. 14 Chöre aus Österreich, der Schweiz und Deutschland trafen sich, um auf der Bühne aufzutreten, sich kennenzulernen und einiges über das Chorleben auszutauschen.
Am Donnerstag gab es eine offizielle Begrüßung der Vereine am Dorfplatz und das Singen eines gemeinsames Liedes “ La Montanara“. Danach bezog die Harmonie ihre Zimmer im sehr komfortablen Hotel Metzgerwirt, wo gemeinsam gegessen wurde.
Am Freitag wurde in Begleitung einer Führerin auf die  Berghütte Ruetzen gewandert, wo man einen wunderschönen Blick auf Kirchberg werfen konnte. Nachdem alle sich gestärkt hatten, sang die Harmonie für die anderen Gäste.
Wieder unten angekommen gaben der Gemischte Chor, der Männerchor und das Quintett Takt 9 ein einstündiges Konzert auf dem Marktplatz. Später traten die anderen Chöre in lokalen Kirchen auf.
Samstag war der Tag der großen Auftritte. Alle teilnehmenden Vereine traten einer nach der anderen im Musikpavillion am Dorfplatz auf. In der Mittagspause spendete der Tourismusverband allen aktiven Sängern und Sängerinnen ein leckeres Schnitzel plus Getränk in einem der umliegenden Restaurants. Am Abend kamen einige Chöre zusammen um gemeinsam zu singen. Mit Schifferklavier, Gitarre und Cajon musizierten alle bis spät abends.
Am Sonntag, nachdem alle zusammen das österreichische Volkslied „In die Berg bin i gern“ gesungen hatten, fuhr die Harmonie müde aber glücklich wieder in die Heimat.