31. Christkindelsmarkt auf dem Dorfplatz in Lieblos

Wie alljährlich hatte der Sport- und Kulturring Gründau wieder zum Christkindelsmarkt
eingeladen und bot mit den teilnejmenden Vereinen und Gruppierungen ein ansprechendes Programm. Der Schneefall sorgte für ein richtiges winter- und weihnachtliches Ambiente.
Die Veranstaltung wurde von der Bevölkerung wieder gut angenommen, wenn vielleicht auch der ein oder andere von der Witterung zum Besuch des Marktes abgehalten wurde.
Der Markt bot wieder einmal gute Gelegenheit, sich nicht dem alltäglichen Stress und
Hektik hinzugeben. Für die Infrastruktur mit den Marktständen sorgte wieder die Familie Würfl in vorbildlicher Weise. Traditionell wurde der Markt vom Christkind mit Engel und Weihnachtsmann eröffnet. Pfarrer Haunert hielt eine Kurzandacht zum zweiten Advent ab. An den Ständen der Vereine fanden die Besucher wieder eine breite Angebotsvielfalt vor.
Der Gründaauer Geschichtsverein sowie der Mineralienclub brillierten wieder mit ihrer
Ausstellung. Musikalisch bereicherten die Einigkeit Lieblos, die 3.Klasse der Kinzigtalschule sowie das Blasorchester des TV Lieblos den schönen Nachmittag.

Dieser Bericht ist verschlagwortet mit: